Comics transportieren IT-Informationen: Die Rückkehr der Superhelden

In den USA nennt man sie schon längst nicht mehr “Comics”: Das Genre, das Bild und Text für die Erzählung einer Story kombiniert, heißt dort längst “Graphic Novel“. In Deutschland hingegen schaut man – anders als etwa in Frankreich oder Belgien – gerne oft noch geringschätzig auf die “Micky-Maus-Heftchen” herab. Doch allmählich setzt sich auch hier die Erkenntnis durch, dass es sich bei Graphic Novels um eine Literaturgattung handelt, die zwar oft ein Machwerk, oft aber auch gutes Handwerk und mitunter sogar ein Kunstwerk hervorbringt.

Als Vehikel für PR, Marketing oder gar IT-Fachinformation hat sich die Kombination aus Text und gezeichnetem (oder zunehmend oft computergeneriertem) Bild à la Comic und Cartoon allerdings noch nicht wirklich etabliert. Zwar gibt es Gegenbeispiele wie das mit netten Zeichnungen illustrierte Einführungsbuch “Cisco Networking Simplified” von Cisco Press oder die “…for Dummies”-Bücher mit ihren cartoonesken Elementen, aber das sind Ausnahmen. Und so ist auch die LANline nach wie vor das einzige IT-Fachmagazin, das seinen Titel und seine Schwerpunkte mit (übrigens liebevoll handgezeichneten) Cartoons schmückt.

Dabei ist doch die heutige Generation von System- und Netzwerkadministratoren praktisch mit Cartoons und Comics sozialisiert worden. (Und natürlich mit Star-Wars-Filmen. Möge die Macht mit euch sein!) Recht verwunderlich also, diese anhaltende Textlastigkeit, während man gleichzeitig immer stärker auf YouTube-Filmchen setzt (oft durchaus auch in der YouTube-eigenen Low-Tech-Ästhetik).

Neulich ist mir allerdings – Dank an Johannes Liebl von Lewis PR – ein unterhaltsames Beispiel für “IT-Marketing via Comic-Heftchen” auf den Schreibtisch geflattert: Application-Switching-Spezialist Radware, der die Konkurrenzprodukte der Alteon-Serie von Nortel übernommen hatte, hat kürzlich die Geräte der Alteon 4 Series vorgestellt – und dies mit einer eigens konzipierten Comic-Heft-Serie begleitet, die an die guten alten Superhelden-Comics aus dem Hause Marvel erinnert (obwohl die Helden und Bösewichte eher einem Ego-Shooter-oder Adventure-Game entsprungen sein könnten, Lara Croft lässt grüßen).

100623-bild-alteon.png

Bildquelle: Radware

In dieser Serie verwandelt sich Administrator Cody dank der Superkräfte, die er per Application Switch erhält, in den muskelbepackten Superhelden Alteon, dem die Partnerin DefensePro (der Name von Radwares Security-Switches) im Kampf gegen die “Tyrannizers” beisteht, die die Netzwerkwelt aushebeln wollen. Diese Tyrannizers – jeder, wie in Computerspielen üblich, mit jeweils eigenen Kräften ausgestattet – heißen Bottleneck, Outage, Disconnect, Disarray und Bots. Wie der Kampf ausgeht, weiß ich noch nicht, da ich nur die ersten beiden Folgen gelesen habe; ich bin aber zuversichtlich, dass die Guten gewinnen werden ;-)

Nett: Die Heftchen enthalten Werbung eines fiktiven Application-Switch-Anbieters namens “Mista Bigg”, der für seine Produkte (übersetzt) mit dem Slogan wirbt: “Erhalten Sie mehr, als Sie brauchen, und zahlen Sie mehr, als Sie sollten!” Die Anzeige verspricht, der Gabelstapler für den “Forklift Upgrade” werde gratis zur Verfügung gestellt. :-)

Begleitet wird Radwares Graphic-Novel-Serie von einer Online-Kampagne unter www.alteonisback.com. Dort hält Radware die Episoden als Online-Videos im vertrauten Videoclip-Format vor. Auf www.radwarealteon.com gab es außerdem im März ein Online-Gewinnspiel, nach wie vor ist dort eine (wenn auch kaum besuchte) Community-Site zu den Alteon-Produkten zu finden.

Der LANline-Cartoonist Wolfgang Traub und ich haben übrigens Anfang des Jahres auf Slideshare ebenfalls ein recht zielgerichtetes Communitainment-Comic gepostet: Wir wollen nach wie vor an Green IT uninteressierte PC-Anwender dazu bewegen, die Option der Energieeinstellungen am (Windows XP) PC zu beachten – durch möglichst unterhaltsamen Verweis auf diesen einfachen Weg, die Stromkosten zu senken (statt das Geld den Comic-gerecht “bösen” Stromkonzernen nachzuwerfen). Das Stromspar-Comic findet man hier: http://www.slideshare.net/WilhelmGreiner/7-clicks1

Kennen Sie weitere Beispiele für die Verwendung von Comics und Cartoons für IT-Informations- und Marketing-Zwecke? Dann lassen Sie es mich doch einfach wissen: per Tweet an @wgreiner oder E-Mail an wilhelm.greiner (at) mitteilerei.de. Möge die Graphic-Novel-Macht mit euch sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s